Foto: Uwe Völkner / Fotoagentur FOX

Etappe 2: Lindlar - Biesfeld (18,6 km, 6 Std.)

Über eine ehemalige Bahntrasse mit imposantem Viadukt führt der Panoramasteig vom LVR-Freilichtmuseum am Ortsrand von Lindlar hinunter ins Sülztal. Einsam sind die Pfade, die den Wanderer über aussichtsreiche Höhen und durch das verträumte Olpebachtal in den historischen Wallfahrtsort Biesfeld führen. Fast unmerklich geht es dabei über die Kreisgrenze vom oberbergischen Lindlar ins rheinisch-bergische Kürten.

Steckbrief

Länge: 18,6 km

Dauer: 6 Std.

Startpunkt der Etappe:
Lindlar, Heiligenhoven
(südl. LVR-Freilichtmuseum)
Zuweg: ca. 1,7 km vom Marktplatz & Busbahnhof

Endpunkt der Etappe:
Kürten, oberhalb von Biesfeld
Zuweg: ca. 1,0 km nach Biesfeld-Ortsmitte

Karte der Etappe

gpx-Daten der Etappe

Bilder

Weg bei Scheurenhof
Viadukt bei Linde
Weg bei Reudenbach
Wandern bei Kürten-Ahlendung
LVR Freilichtmuseum Lindlar
Höhenprofil Panoramasteig Etappe 2

Anfahrt und Infos

Anfahrt mit PKW:

A4 bis AS Untereschbach, dann L299 Richtung Lindlar;
oder A4 bis AS Engelskirchen, dann L302 und L299 Richtung Lindlar
Parken: Freilichtmuseum Lindlar

Anfahrt mit ÖPNV:
mit Bus 331, 332, 398 bis Bergisches Freilichtmuseum oder mit Bus 307, 331, 332, 335, 398, 421 bis Lindlar Busbahnhof

Rückkehrmöglichkeit zum Ausgangspunkt:
von Biesfeld mit Bus 335 nach Lindlar Busbahnhof
(www.vrsinfo.de)

Touristinformation:
LindlarTouristik
Am Marktplatz 1
51789 Lindlar
Tel.: 02266 96 407
E-Mail: lindlartouristik{at}gemeinde-lindlar.de

allgemeine Hinweise:
Es kann bei entsprechender Witterung an einigen Stellen matschig sein.
Bitte denken Sie an eine angemessene Ausrüstung (Rucksackverpflegung, Regenbekleidung, festes Schuhwerk)!
Falls Sie den ÖPNV nutzen möchten, informieren Sie sich bitte vorher über Ihre Verbindungsmöglichkeiten.

Karten der Zuwege

Wegepate

Christian Jansen
Zuständigkeitsbereich: Lindlar (Freilichtmuseum) - Kürten-Gründermühle

Wegepate

Winfried Rehbach
Zuständigkeitsbereich: Kürten-Gründermühle - Kürten-Bechen