Markierungszeichen Bergischer Weg

Der Bergische Weg ist durchgehend mit orangenen Markierungszeichen versehen. Folgen Sie diesen Schildern und genießen Sie die abwechslungsreiche Landschaft, historische Spuren und wunderbare Aussichten über die Höhen ohne häufige Blicke auf Ihre Wanderkarte, denn die Zeichen sind im Gelände sehr gut zu erkennen. Sie sind entweder als Aufkleber geklebt oder auch direkt auf Baumstämme aufgesprüht. 

Zusätzlich zu den Markierungszeichen gibt es auch Wegweiser. Die Wegweiser deuten auf markante Punkte hin, dort sind Gastronomie- oder Übernachtungsmöglichkeiten, Bahnhöfe und Sehenswürdigkeiten ausgeschildert. Auf den Wegweisern wird die Entfernung zum jeweis genannten Punkt angegeben. 

Bitte beachten Sie, dass wir in den Wintermonaten witterungsbedingt keine Markierungsarbeiten durchführen können. Fehlende Markierungszeichen können daher erst im nächsten Frühjahr bei wärmeren Temperaturen wieder ersetzt werden. Wir bitten Sie, uns fehlerhafte Markierungen dennoch zu melden, damit wir diese dann so schnell wie möglich beheben können.

Markierungszeichen der Zu- und Verbindungswege

Damit Sie direkt den richtigen Weg zum Bergischen Weg finden, sind zahlreiche Zuwege ausgeschildert. Die Zuwege beginnen meist in Ortszentren, an Bahnhöfen oder an Sehenswürdigkeiten und leiten Sie direkt auf den Bergischen Weg. Auf den dunkeln Schildern ist der Bergische Weg abgebildet. Umrandet sind die Schilder mit einem blauen Rahmen, so dass sie auch gut zu erkennen sind.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.