Bergischer Weg: Etappe 11

Weite Wiesen und Felder an den offenen Hängen des oberen Waldbrölbachtals begleiten den Wanderer auf einem Großteil der Etappe. Dabei überrascht die Landschaft auf dem Weg ins Homburger Ländchen mit immer neuen Facetten. Ein großartiges Panorama bietet der Aussichtsturm auf dem "Lindchen" kurz vor dem Etappenziel: Von seiner Plattform aus lassen sich nicht nur Siebengebirge und Eifelhöhen am Horizont sehen, sondern auch ein Großteil des Bergischen Panoramasteiges überblicken.

Steckbrief

  • Länge: 23 km 
  • Dauer: ca. 7-8 Stunden
  • Startpunkt der Etappe: Waldbröl, Pochestraße; Zuweg: ca. 1,7 km vom Busbahnhof
  • Endpunkt der Etappe: Nümbrecht; Zuweg: ca. 1,2 km ins Ortszentrum
  • Anfahrt mit PKW: A4 bis AS Reichshof/Bergneustadt, dann B256 Richtung Waldbröl; Parken: Auf der Kirchenhecke (am Friedhof)
     
  • Anfahrt mit ÖPNV: mit Bus 343 bis Pochestraße oder mit Bus 302, 303, 311, 312, 340, 341, 342, 343, 344, 530 bis Waldbröl Busbf

weitere Informationen

  • Rückkehrmöglichkeiten zum Ausgangspunkt: von Otto-Kaufmann-Straße mit Bus 302, 312 nach Waldbröl Busbf, dann mit Bus 343 bis Pochestraße (www.vrs.de)
  • Anschluss an andere Fernwege: In Geilenkausen startet ein Verbindungsweg, der den Bergischen Panoramasteig mit dem Bergischen Weg verbindet (ca. 24,3 km über Ruppichteroth nach Much).

    Südwestlich von Waldbröl startet ein Verbindungsweg, der den Bergischen Panoramasteig mit dem Natursteig Sieg verbindet (ca. 8,2 km zum Bahnhof Schladern).

© Uwe Völkner / Fotoagentur FOX

gpx-Tracks zum Download

Wegemanagement

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.