AKTUELLER HINWEIS:

Schäden durch Hochwasser und Forstarbeiten

 

Liebe Wanderer,

durch das Unwetter und sintflutartige Regenfälle Mitte Juli 2021 sind zahlreiche Wege und Brücken im Bergischen Wanderland beschädigt worden. Viele Schäden sind bereits beseitigt worden, einiges ist aber im Moment noch nicht begehbar.

Außerdem sind durch die vorherige Trockenheit und den starken Borkenkäferbefall in der Region fast alle Fichtenbestände abgestorben. Auch zur Sicherheit der Wanderer, Radfahrer und weiteren Waldbesucher müssen die befallenen Bestände abgeholzt werden, wobei es aufgrund des feuchten Herbstes und milden Winters teilweise zu erheblichen Wegeschäden durch die Forstarbeiten kommt.

Uns werden leider nicht alle Forstarbeiten frühzeitig gemeldet, sodass wir hier nur einen Teil der Forstarbeiten ankündigen können. Alle uns bekannten Einschränkungen werden wir jedoch hier und in der App "Bergisches Wanderland" veröffentlichen.

Das Amt für Geodatenmanagement des Rheinisch-Bergischen Kreises hat in Kooperation mit dem Naturpark Bergisches Land (herzlichen Dank!) zur Ihrer Information ein neues Tool programmiert: In der Karte (grüner Button unter diesem Text) sind alle uns bekannten Schäden an Wegen des Bergischen Wanderlandes genau verortet und mit einem Baustellenzeichen markiert. In grünen Linien hinterlegt ist zudem das komplette Wanderwegenetz, sodass auch zu erkennen ist, welche weiteren Wanderwege von dem Schaden betroffen sind.

Vielen Dank für Ihr Verständnis für die derzeitige Situation! BITTE BEGEBEN SIE SICH NICHT UNNÖTIG IN GEFAHR UND BEACHTEN SIE DIE ABSPERRUNGEN!

Ihr Team vom Bergischen Wanderland und vom Naturpark Bergisches Land

© Guido Wagner

Wegemanagement Bergisches Wanderland

Hier finden Sie alle aktuellen und allgemeinen Informationen aus dem Bereich "Wegemanagement". Sie können sich über aktuelle Meldungen informieren und Sperrungen erkennen, die Wegweisung des Bergischen Wanderlandes anschauen oder unsere ehrenamtlichen Wegepaten kennen lernen. Natürlich finden Sie hier auch die Kontaktdaten unseres Wegemanagers, der sich immer über Ihre Rückmeldung zu den Wegen und der Beschilderung freut.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Wandern im Bergischen Wanderland!

         

Unser Wegemanager

© OBK

Wastl Roth-Seefrid
Wegemanagement
Zweckverband Naturpark Bergisches Land
Moltkestraße 26
51643 Gummersbach
Telefon: 02261 91631-20
Mobil: 0171 55 88 325
E-Mail: wegemanagement[a]naturpark-bl.de

      

Tipps zum richtigen Wandern

© Maren Pussak / Das Bergische

Viele Wanderer wünschen sich schmale Pfade und möglichst naturnahe Wege. Dabei sollte es selbstverständlich sein, dass solche Wege mit besonderer Aufmerksamkeit begangen werden müssen. Folgende Punkte sollten Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit bei Ihrer Wanderung beachten:

  • Tragen Sie witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Planen Sie Ihre Etappen mit angemessenen Pausen und gehen Sie sparsam mit Ihren Kräften um.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit. Es sind nicht überall Einkehrmöglichkeiten vorhanden.
  • Bitte ziehen Sie dem Weg angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf steilen, felsigen und unebenen Wegen geben.
  • Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen. Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen!

    

Eine Bitte!

Die Landschaft und Natur - Wald, Wiesen und Felder - dienen dem Menschen zur Erholung, aber auch der Wirtschaft. Auf den Landwirtschaftsflächen entstehen unsere Nahrungsmittel sowie wichtige Rohstoffe wie z.B. Holz. Auch eine grüne Wiese ist fast immer eine landwirtschaftliche Produktionsfläche. Zahlreiche Arbeitsplätze sind mit dieser Landschaft verbunden. Die Wanderwege verlaufen häufig über Flächen, die privaten Eigentümern gehören und von diesen genutzt oder gepflegt werden. Wir sind dort als Wanderer nur Gäste.

Wir bitten Sie, nicht nur Rücksicht auf die Tier- und Pflanzenwelt zu nehmen, sondern auch Verständnis für die Arbeit in der Landschaft zu haben. Bleiben Sie bitte auf den Wegen, vermeiden Sie Störungen und nehmen Sie Ihren eigenen Müll wieder mit!

Vielen Dank!

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.