Foto: Klaus Stange, www.avttention.de

Der "Grafen- und Mönchsweg" in Odenthal-Altenberg

zurück

Wo einst die "Wiege des Bergischen Landes" stand

Auf die Spuren der späteren Grafen von Berg führt dieser 11,4 Kilometer lange Rundweg ebenso wie zu den berühmten Spuren, die Zisterziensermönche im Dhünntal hinterlassen haben. Auf dem Weg begibt sich der Wanderer auf eine Zeitreise.

Er erfährt, wie die Mönche den Dom gebaut haben, warum die Menschen des frühen Mittelalters die Grenzen ihrer Besitzungen befestigen mussten oder entdeckt die Überreste einer alten Fliehburg.

Steckbrief

Thema: Von Grafen und Mönchen
Länge: 11,4 km
Dauer: 3-4 Stunden
Stationen: 8

Start/Ziel: Parkplatz am Rösberg, 51519 Odenthal

Gastgeber Bergisches Wanderland

Am Grafen- und Mönchsweg gibt es verschiedene Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten. Die folgenden Betriebe haben sich besonders auf die Wünsche der Wanderer eingestellt und das Zertifikat "Gastgeber Bergisches Wanderland" erhalten:

Bilder

Torbogen Altenberg
Altenberger Dom
Schloss Strauweiler
Höhenprofil Grafen- und Mönchsweg

Karte der Route

Eindrücke von Wanderern

"(...) Vor allem die vielen Hinweistafeln sind für mich eine große Bereicherung, sieht man doch die Gegend, durch die man läuft, mit ganz anderen Augen. Der neu eröffnete Grafen- und Mönchsweg wurde von mir vorgestern in Angriff genommen und hat mich total begeistert."

"(...)einer der informativsten Wege - geschichtlich sehr interessant!"

Geocaching auf dem Grafen- und Mönchsweg

Wer Spaß am Geocaching hat, kann sich hier eine Beschreibung eines Caches auf dem Grafen- und Mönchsweg ansehen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß!

Wegepatin

Elke Nagelschmidt