Foto: C. Buchen

Der "Baumweg" in Morsbach

Auf Entdeckertour zu Eichen, Dorflinden und einem aussichtsreichen Turm

"Kaffeetrinkerlinden" sind seit Jahrhunderten Mittelpunkte dörflichen Lebens, der Wacholder wird seit der Antike als Heilpflanze genutzt, und die Eiche hat seit Jahrzehnten unsere Währung fest im Griff. Bäume prägen unser Leben an vielen Stellen und produzieren zu einem guten Teil jenen Sauerstoff, ohne den Leben gar nicht erst möglich wäre.

Dieser 6,5 Kilometer lange Streifzug begleitet Sie auf eine Entdeckungstour durch Morsbach und in die Welt faszinierender Baumarten - ihre Eigenschaften, Geschichte(n) und die Mythen, die sich um sie ranken.

Dabei gibt's an jeder der zwölf Infotafeln sowohl interessante Informationen für große Wanderer als auch kindgerechte Aufgaben und Rätsel von der Maus aus der "Sendung mit der Maus" für kleine Wanderfreunde im Grundschulalter.

Steckbrief

Thema: Bäume im Leben von Mensch und Tier
Länge: 6,5 km
Dauer: ca. 2 Stunden
Stationen: 8

Start/Ziel: Parkplatz am Rathaus Morsbach

Gastgeber Bergisches Wanderland

Am "Baumweg" gibt es verschiedene Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten. Die folgenden Betriebe haben sich besonders auf die Wünsche der Wanderer eingestellt und das Zertifikat "Gastgeber Bergisches Wanderland" erhalten:

Bilder

Lärchenwald in Morsbach
Eichhörnchen
Hängebrücke über den Wisser Bach
Baumweg im Winter
Waldweg
Ausblick von der Hardt
Aussichtsturm
Infotafel
Höhenprofil Baumweg

Karte der Route

Flyer zum Download

Eindrücke von Wanderern

"Ich finde es super, dass wir gerade hier in unserer Gemeinde mehr Informationen über die größten Lebewesen auf unserer Erde erfahren können."

Geführte Wanderungen

Bald gibt es wieder aktuelle Termine

Der Mentor des Weges

Christoph Buchen

Wegepate

Markus Schneider