Foto: Brigitte Heck / Lindlar

Lindlar – Naturerlebnis im Herzen des Bergischen Landes

Wer die Natur liebt ist in Lindlar gut aufgehoben. Nur ca. 30 Kilometer von der Metropole Köln entfernt liegt Lindlar in der Mitte des Bergischen Landes. Die Mentalität der ca. 22.300 Einwohner ist geprägt von rheinischem Frohsinn.

Über 200 km ausgezeichnete Rundwanderwege locken in den Ferien- und Freizeitort. Themenrouten wie "Steinhauerpfad" und "Zur Zwergenhöhle und den Burgruinen" sind spannende Ziele für Familien mit Kindern. Das LVR-Freilichtmuseum Lindlar vermittelt dem Besucher Eindrücke über Ökologie und bäuerliches Handwerk sowie über das Leben der bergischen Bevölkerung vor mehr als 100 Jahren. Bauernhofläden sorgen für gesunde Ernährung vor Ort und für Reiseproviant. Im Monat April zieht es Besucher zum "Bergischen Frühling" nach Lindlar. Mit bergischer Küche und bergischer Lebensart verwöhnt Lindlar seine Gäste besonders im Oktober während der "BERGISCHEN WOCHEN".

Wer die reizvolle Landschaft von oben betrachten und genießen möchte, kann in Lindlar mit dem Heißluftballon oder dem Segelflugzeug "...in die Luft gehen" oder er erklimmt im Hochseilgarten schwindelnde Höhen. Auch am Boden sorgt das Freizeitangebot für Abwechslung: Angeln, Nordic Walking, Steinbruchführungen, "Garten der Technik - metabolon", mit der Kräuterfrau oder dem Förster Wald und Wiesen erkunden. Und wer das Element "Wasser" liebt: ein Besuch im "Parkbad Lindlar" oder an einer der nahe gelegenen Talsperren erfüllt auch diesen Wunsch.

Fast 500 kuschelige Betten in Hotels, Ferienwohnungen, Pensionen und Privatzimmern laden zur Übernachtung ein. Eine "echt coole" Jugendherberge (Umweltstudienplatz mit UNESCO-Auszeichnung) lockt Naturbegeisterte. Drei Campingplätze sorgen für unbeschwerte Freizeit, Besucher auf der Durchreise finden Wohnmobilstellplätze.

Kontakt:
LindlarTouristik
Am Marktplatz 1
51789 Lindlar 
Tel.: 02266 96 407
Fax: 02266 96 74 07
E-Mail: stephan.halbach[a]lindlar.de

 

Die Tourist-Info der Gemeinde Lindlar ist Service Q-zertifiziert.

weitere Informationen

Impressionen

Fachwerkhäuser im Ortskern
Ortsteil Hohkeppel
Kirchplatz