Foto: Das Bergische

Der "Waldmythenweg" in Waldbröl

Dem Geheimnis von Elfen, Einhörnern und Robin Hood auf der Spur

"Holz ist ein einsilbiges Wort, aber dahinter ist eine Welt voller Märchen und Wunder" (Theodor Heuss). Dieser Streifzug geht den faszinierenden Mythen des Waldes auf den Grund. Dabei gibt es auf den insgesamt elf Infotafeln am Wegesrand geheimnisvolle Wesen zu entdecken, von denen die Menschen seit Jahrtausenden annehmen, dass sie im Wald zu hause sind: Kobolde, Zwerge, Feen, Elfen, Riesen oder auch der böse Wolf.

Durch acht Audiostationen am Wegesrand, sind nun auch einige Fabelwesen zu hören.

Steckbrief

Thema: Eine Welt voller Legenden und Mythen
Länge: 12,8 km
Dauer: ca. 3-4 Stunden
Stationen: 11

Start/Ziel: Vierbuchermühle, 51545 Waldbröl

Gastgeber Bergisches Wanderland

Am "Waldmythenweg" gibt es verschiedene Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten. Die folgenden Betriebe haben sich besonders auf die Wünsche der Wanderer eingestellt und das Zertifikat "Gastgeber Bergisches Wanderland" erhalten:

Bilder

Ausblick am Waldmythenweg
Wiesenweg
interessanter Baum
Markierungszeichen Waldmythenweg
Baumwipfelpfad Panarbora
Baumwipfelpfad Panarbora
Ausblick an einer Infotafel
Blätterwerk
Höhenprofil Waldmythenweg

Karte der Route

Flyer zum Download

Olaf Wirths und Anja Braun

Wegepatin

Gabriele Leonhard