Foto: Guido Wagner

Der "Klangpfad" in Nümbrecht

Wie man mit den Ohren sehen und fühlen kann

Sechs reich bebilderte Tafeln informieren entlang des 6,1 Kilometer langen Rundwegs ebenso über tierische Superohren und hörende Pflanzen wie über die schwierige Kommunikation unter Wasser. An Erlebnisstationen kann der Wanderer darüber hinaus das eigene Gehör testen.

Steckbrief

Thema: Von Klängen, Schall und Lärm
Länge: 6,1 km
Dauer: 2 Stunden
Stationen: 6

Start/Ziel: Parkplatz am Schloss Homburg, Schloßstraße, 51588 Nümbrecht

Gastgeber Bergisches Wanderland

Am "Klangpfad" gibt es verschiedene Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten. Die folgenden Betriebe haben sich besonders auf die Wünsche der Wanderer eingestellt und das Zertifikat "Gastgeber Bergisches Wanderland" erhalten:

Bilder

Schloss Homburg
Ausblick am Klangpfad
Klangpfad mit Bachlauf
Aussichtsturm
Klangpfad bei Spreitgen
Höhenprofil Klangpfad

Karte der Route

Flyer zum Download

Geführte Wanderungen

Bald gibt es wieder aktuelle Termine

Wegepate

Marc Zimmermann