Bergischer Weg: Etappe 10

Von Much, wo der junge Schriftsteller Heinrich Böll während des Zweiten Weltkrieges mit seiner Familie Zuflucht fand, führt diese Etappe durch das dünn besiedelte Wahnbachtal. Mal auf der Höhe, mal im Tal verläuft der Weg meist im Schatten ausgedehnter Wälder und streift den malerischen Herrenteich - das "Mucher Meer". Im letzten Drittel bietet die Etappe Einblicke in weite Talauen und malerische Ausblicke über die Höhen des Bergischen Landes.

© Dominik Ketz

Steckbrief

  • Länge: 15,2 km 
  • Dauer: ca. 4-5 Stunden
  • Startpunkt der Etappe: Much, Zentrum
  • Endpunkt der Etappe: Neunkirchen; Zuweg: ca. 0,4 km ins Ortszentrum (Haltestelle "Neunkirchen Kirche")
  • Anfahrt mit PKW: A4 bis AS Overath, dann über B55 und L312 nach Much; Parken: Wanderparkplatz Much (Marienfelder Straße
  • Anfahrt mit ÖPNV: mit Bus SB56 bis Haltestelle "Much Schwimmbad" oder mit Bus 577 bis "Wahnbachtalstraße" oder mit Bus 319, 575, 576, 577, SB56 bis "Much Rathaus"

 

weitere Informationen

  • Rückkehrmöglichkeiten zum Ausgangspunkt: ab Haltestelle "Neunkirchen Kirche" mit Bus 577 bis "Much Rathaus" oder "Wahnbachtalstraße" (Direktverbindung); oder mit Bus 577 bis "Pohlhausen", dann mit SB56 bis "Much Schwimmbad"
  • weitere Einstiegsmöglichkeiten: Seelscheid, Wanderparkplatz Am Ehrenmal (Bus 578 bis "Seelscheid Schule" bzw. "Seelscheid Sportplatz"), Zuweg: 3,4 km; Seelscheid-Gutmühle (Bus SB56 bis Haltestelle "Gutmühle"); Seelscheid-Hausermühle (Bus SB56 bis Haltestelle "Hausermühle"), Zuweg: 0,2 km
  • Anschluss an andere Fernwege: In Much startet ein Verbindungsweg, der den Bergischen Weg mit dem Bergischen Panoramasteig verbindet (ca. 24,3 km über Ruppichteroth nach Waldbröl-Geilenkausen).

  • Touristinformation:
    Tourist-Information Much
    Hauptstr. 12
    53804 Much
    Tel. 02245 610 888
    E-Mail: tourismus[a]much.de
     
© Dominik Ketz

gpx-Tracks zum Download

Wegemanagement

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.