Bismarckturm

Auf einen Blick

  • Wuppertal
  • Für Kinder

Unter den vielen Türmen Wuppertals findet sich auch der Klassiker: Ein Bismarckturm.

Als es noch üblich war entweder dem Kaiser, oder Otto von Bismarck ein Denkmal zu errichten, taten dies auch die damals noch eigenständigen Städte Elberfeld und Barmen. Außergewöhnlich war daher der Schritt, gemeinsam auf der Stadtgrenze und auf dem höchsten Punkt der Hardt den Grundstein für den noch heute stehenden Turm zu legen. 

In den Sommermonaten wird der Turm an sonnigen Sonntagen von ehrenamtlichen Türmern für Besucher geöffnet. Vom 22 Meter hohen Turm haben Besucher einen umwerfenden Blick um die umliegende Stadt.
Wer sich vorab über den Turm informieren, oder selbst ehrenamtlich aktiv werden möchte, kann sich an Herrn Telöken vom Botanischen Garten wenden.

Kontakt

Bismarckturm
Reichsallee 3
42107 Wuppertal
Deutschland

Tel.: +49 202 / 563-42 06
E-Mail:
Webseite: www.wuppertals-gruene-anlagen.de/aussichtstuerme/bismarkturm

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.