© Uwe Völkner/Fotoagentur FOX

In 63 Tagen

180 Minuten Pilgern – Abschminken in Altenberg

Auf einen Blick

Geführte Wanderung im Rahmen der 7. Bergischen Wanderwoche

Unsere Wanderung - Lerne im Hier und Jetzt zu sein mit Präsenz. 
Einmal verstanden kostet es Dich nur eine Minute Zeit am Tag.
Unser Startpunkt ist der Altenberger Dom, ein traumhaft gelegenes  Zisterzienserkloster aus dem 13 Jahrhundert. Wir durchqueren das alte Klostertor und folgen dann dem Jakobsweg durch das  Naturschutzgebiet Eifgental. Ein kleiner Rundweg von circa 3,5 Kilometer bringt uns wieder zu der Markuskapelle, dem ältesten Gebäude in Altenberg, zurück. Dort beenden wir die Tour mit einer geführten Meditation.
Diese Veranstaltung bieten wir für Frauen und Männer, die Freude an Selbstreflektion & Achtsamkeit haben, die offen sind für eine besondere Form der Fortbewegung auf dem inneren und äußeren Weg.

Dich begleitet: Stefan Höne, Systemischer Supervisor & Coach i.A./ Berater und OE / DGQ Six Sigma Black Belt / Staatlich geprüfter Techniker & Wirtschaftstechniker Selbstständiger Organisator von Outdoor Workshops & Pilgerreisen / Referent

Leistungen: 
• Professionelle Pilger-Begleitung
• Arbeiten mit systemischen Werkzeugen & Methoden
• Achtsamkeitseinheiten
• Individuelle Betreuung
...für den ersten, leichten Einstieg auf  Deinem Jakobsweg!

Diese Tour ist auch für ungeübte Wanderer und Naturliebhaber geeignet. Wir gehen über Wald oder Feldwege und Teerboden, Distanz: 3,5 Kilometer, nach 15-20 Minuten gibt es Geh-Pause. Wir gehen ca. 4 Kilometer pro Stunde.
Min. max. Gruppengröße zwischen 6 und 10 Personen. Individuelle An- und Abreise. Bitte feste Schuhe, Regenschutz und etwas Verpflegung einplanen.


Termine im Überblick

Kontakt

180 Minuten Pilgern – Abschminken in Altenberg
Eugen-Heinen-Platz 2
51519 Odenthal - Altenberg
Deutschland

Tel.: +49 2174 / 419950
Fax: +49 2174 / 419936
E-Mail:
Webseite: www.bergische-wanderwoche.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.