Bergischer Weg - Etappe 4: Solingen-Gräfrath - Solingen-Burg

Länge: 23,2 km

Startpunkt

Solingen-Gräfrath

Klosterhof (nahe Deutsches Klingenmuseum)

Endpunkt

Solingen-Burg, Unterburg

Zuweg: ca. 0,7 km zum Schloss Burg

Route ist ausgeschildert.
Route ist kein Rundweg.

Hoch über der Wupper beeindruckt im Zielort dieser Etappe jene Burg, in der Jahrhunderte lang die Grafen von Berg residiert haben. Der Weg dorthin erscheint zunächst wie eine Reise um die Welt: Im einstigen Versuchsrevier für widerstandsfähige Baumarten bei Wuppertal-Cronenberg wachsen Bäume aus aller Herren Länder. Unter Deutschnlands höchster Eisenbahnbrücke hindurch geht es weiter zum Müngstener Brückenpark und nach Unterburg, von wo aus sich der letzte Anstieg nach Schloss Burg schwebend in einem Sessellift überwinden lässt.

Gehzeit: ca. 7,5 Stunden

Wegbeschreibung

Anfahrt mit PKW:
A46 bis AS Haan-Ost, dann L357 nach Gräfrath
Parken: kostenlose Parkplätze in Gräfrath

Anfahrt mit ÖPNV:
mit Bus 683 bis Haltestelle "Deutsches Klingenmuseum" oder mit Bus 695 bis "Gerberstraße"