Kräuterweg (Streifzug #19)

Länge: 16,5 km

Schwierigkeitsgrad: mittel

Startpunkt

Wanderparkplatz Am Ehrenmal

Am Ehrenmal 11,
53819 Neunkirchen-Seelscheid

Route ist ausgeschildert.
Route ist ein Rundweg.

Zu Fuss in die Apotheke der Natur

Warum ein englischer König bei der Krönung Kamille bei sich hat, was der schweißtreibende "Medizinschrank" des Holunders kann und wie Schafgarbe früher gegen Schul-Unlust half - all das lässt sich auf dem Kräuterweg in Neunkirchen-Seelscheid entdecken.

Der 16,5 Kilometer lange Rundweg führt vom Ortsteil Seelscheid in die Naturschutzgebiete von Wenigerbach- und Naafbachtal. Unterwegs erfährt der Wanderer an zwölf Infotafeln Wissenswertes, Legendenhaftes und ganz Praktisches über Heilpflanzen, die auch heute noch im Bergischen Land zu finden sind.

"Vor dem Holunder muss man den Hut abnehmen" lautet ein altes Sprichwort. Aber auch Brennnessel, Wilde Malve und Johanniskraut besitzen Heilkräfte, die heute kaum noch bekannt sind. Dabei wussten schon Shakespeares Romeo und Julia um die wundheilende Wirkung des Spitzwegerichs. Und auch bei der rund 5300 Jahre alten Gletschermumie "Ötzi" wurden Birkenporlinge gefunden - ein Heilmittel gegen Magen- Darm-Beschwerden.

Neben interessanten Zeitreisen bietet der "Kräuterweg" immer wieder praktische Tipps - zu schmackhaften Rezepten für die Küche ebenso wie zur heilenden Wirkung von Kamille und Co. Aber Vorsicht: Bevor Sie sich selbst mit Heilkräutern behandeln, fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker!

Wegbeschreibung

Der "Kräuterweg" ist ein sehr idyllischer, verkehrsarmer Rundwanderweg durch Wald und Wiesen. Er verläuft größtenteils auf schmalen Pfaden und Wirtschaftswegen und ist dabei zum Teil sehr naturnah. Gerade im Naafbachtal kann es witterungsbedingt sehr feucht werden, bitte denken Sie daher an festes Schuhwerk.

Der Weg enthält einige langgezogene, kräftige Anstiege und ist dadurch etwas anspruchsvoller. Vom Wanderparkplatz Am Ehrenmal geht es zunächst über kleine Straßen an der St. Georg Kirche vorbei aus Seelscheid heraus und dann in leichtem Auf und Ab an Wald- und Wiesenrändern entlang. Vor Mohlscheid führt ein kleiner Pfad durch den Wald und über den Holzbach und schließlich auf einem ersten langen Anstieg nach Mohlscheid hinauf. Weiter geht es auf Wald- und Feldwegen über Meisenbach ins Naafbachtal hinunter, dem wir nun einige Kilometer folgen. Kurz vor Büchel queren wir den Naafbach und steigen im Wald steil hinauf nach Rengert und Rippert. Nun geht es über Wirtschaftswege und verkehrsarme Straßen zum Wenigerbach und zurück nach Seelscheid.

Wegtyp: 16,5 Kilometer langer Rundwanderweg

Wegoberfläche: Wald- und Wirtschaftswege, Pfade, verkehrsarme Straßen

Anreise:

Anreise mit Auto: A3 bis Ausfahrt Lohmar, Richtung Siegburg, dann nächster Abzweig links auf B 56 bis Seelscheid, an Ampelkreuzung in der Ortsmitte links in die Breite Straße, nach ca. 400 m rechts auf den Parkplatz.

Anreise mit ÖPNV: Von Köln mit S 12 bis Siegburg, mit Bus 576 bis Seelscheid Post.

Weitere Informationen

Downloads