Obstweg (Streifzug #4)

Länge: 5,9 km

Schwierigkeitsgrad: leicht

Startpunkt

Mittelstraße

Ecke Marktstraße/ Mittelstraße
42799 Leichlingen

Route ist ausgeschildert.
Route ist ein Rundweg.

Mit dem Apfel durch die Zeiten

Äpfel sind nicht nur das liebste Obst der Deutschen, sie haben auch die Weltgeschichte geprägt: vom "Zankapfel" der griechischen Götter über das Fallobst, das den Physiker Newton unsanft aus seinem Mittagsschlaf geweckt und zum Gravitationsgesetz inspiriert haben soll, bis hin zum angebissenen Firmenlogo eines großen Computer- und Software-Herstellers.


Auf eine Reise "Mit dem Apfel durch die Zeiten" entführt dieser 5,9 km lange Rundwanderweg. Fünf Infotafeln erläutern unter anderem, warum der Urahn aller Apfelbäume in Kasachstan stand und die "Frucht der Erkenntnis" im Paradies ursprünglich gar kein Apfel war. Kleine und große Wanderer erfahren auf den Infotafeln was Bären mit der "Entführung" des Apfels nach Europa zu tun hatten, wie sich Karl der Große um das Kernobst verdient gemacht hat und was Wilhelm Tell dazu bewegte, einen Apfel vom Kopf seines Sohnes zu schießen. Zudem gibt es praktische Tipps, Rezepte und Apfel-Hausmittel gegen manche Krankheiten. Für die kleinen Wanderfreunde erklärt die Maus aus dem Fernsehen die Themen. Daneben bieten Tafeln und Schilder des NABU weitere Informationen rund um das Thema "Obst".

Wegbeschreibung

Anreise mit dem Auto: A3 bis Abfahrt Leverkusen- Opladen, links auf Bonner Str., nach 4,2 km rechts Richtung Leichlingen abbiegen, auf Reusrather Str. Am ersten Kreisverkehr die dritte, an den nächsten beiden Kreisverkehren jeweils die zweite Ausfahrt nehmen, Einstieg in den STREIFZUG nach 170 m rechts, Parkplatz ca. 250 Meter weiter.


Anreise mit ÖPNV: Von Köln Hbf/ Wuppertal Hbf mit der RB 48 bis Leichlingen.


Start/Ziel: Ecke Marktstraße/Mittelstraße, 42799 Leichlingen


Schwierigkeitstyp: leicht


Wegtyp: 5,9 Kilometer langer Rundwanderweg


Wegoberfläche: Außerhalb der Orte überwiegend Wirtschaftswege


Anschlusswege: Durch Leichlingen verläuft der "Bergische Weg".

Download