Höhlenweg (Streifzug #14)

Länge: 8,4 km

Startpunkt

Bahnhof Ründeroth

Bahnhofstraße, 51766 Engelskirchen

Route ist ausgeschildert.
Route ist ein Rundweg.

Ein Streifzug durch die Welt der Höhlen

Nicht nur für das Bergische Land war es 2019 die Jahrhundertentdeckung: 20 Jahre lang hatten Forscher nach einem Eingang zu der Höhle gesucht, die sie im Mühlenberg bei Ründeroth vermuteten, dann fanden sie einen Weg in das „Windloch“ und entdeckten ein unglaubliches unterirdisches Reich außergewöhnlicher Kristalle, Kalkgebilde und beeindruckender Hohlräume – von ungeahnten Dimensionen und noch nie von einem Menschen betreten. Nach den Vermessungen der ersten Monate stand fest: Mit mehr als 8.000 Metern ist das Windloch die größte Höhle Nordrhein-Westfalens und sogar deutschlandweit unter den Top 10.

Zehn Infotafeln am Wegesrand dieses 8,4 Kilometer langen Weges bieten Ihnen viele Informationen über die Arbeit der Höhlenforscher, Sie sehen Bachschwinden und Karstquellen und können schließlich bei einer geführten Tour die Aggertalhöhle besichtigen.

An zwei Audiostationen können Sie die Wissenschaftler begeistert von ihren Entdeckungen berichten hören.

Wegbeschreibung

Der „Höhlenweg“ ist ein Rundwanderweg, der größtenteils auf Pfaden und Wald- und Wirtschaftswegen verläuft. Vom Bahnhof Ründeroth aus wandert man durch den Kurpark zur Agger und auf einem schönen Pfad entlang der Agger und hinauf nach Stiefelhagen. Auf einem Pfad durch einen ehemaligen Steinbruch geht es weiter hinauf zum Haldyturm, der einen wunderbaren Ausblick ins Aggertal und auf den Mühlenberg bietet. Auf Pfaden und Wirtschaftswegen geht es nun hinab zum Walbach, der hier noch schön plätschert und später in einem Schluckloch im Mühlenberg verschwindet. Hinauf zum Mühlenberg und an der Einstiegsluke zum Windloch vorbei gelangt man schließlich zur besagten Bachschwinde und wenige Meter weiter zur Aggertalhöhle, die zu den Öffnungszeiten besichtigt werden kann. Auf breiten Waldwegen führt der „Höhlenweg“ nun zurück zur Agger und an dessen Ufer entlang zurück zum Bahnhof.

Für Kinder geeignet

Download