Foto: Bildarchiv der Stadt Radevormwald

Radevormwald - Stadt auf der Höhe

Mit diesem beziehungsreichen und schwungvollen Titel ist eine zweifache Deutung verbunden. Zum einen ist RADEVORMWALD eine der höchstgelegenen Städte im Regierungsbezirk Köln/ NRW (400 m über NN), zum anderen drückt sich darin ein berechtigter Stolz der Stadt und ihrer Bürger auf die Wohn- und Lebensqualität aus. Radevormwald ist eine der ältesten Städte im Bergischen Land. Zwischen den Jahren 1309 und 1316 erfolgte die Stadtrechtsverleihung durch den Grafen Adolf VI. von Berg.

RADEVORMWALD ist eine liebenswerte und sympathische Stadt im Grünen, umgeben von vielen Talsperren. Eine verkehrsberuhigte Innenstadt mit modernen Geschäften, Kaufhäusern, Wochenmarkt, großen Parkplatzanlagen sowie gemütliche Gaststätten und Cafés laden zum Verweilen ein. In zwei Museen (Heimatmuseum, Hohenfuhrstraße und Textilmuseum Wülfing, Ortsteil Dahlerau), wird die Geschichte der Stadt durch die Exponate wieder "lebendig". RADEVORMWALD aktiv, die Natur pur erleben.

Das können Sie auf den ausgeschilderten Wanderwegen. Einer davon, der "Wald-Wasser-Wolle Wanderweg", über 20,5 Km. Dieser Weg wurde 2008 zur beliebtesten Wandertour in NRW gewählt! Ausgangspunkt ist der Parkplatz an der Hohenfuhrstraße, direkt am Rathaus in der Innenstadt.

Auf ausgeschilderten Radwegen von 21 Km bis 80 Km, kann Radevormwald mit seiner reizvollen Umgebung auch per Velo erkundet werden. Mit dem E-Bike entspannt und umweltschonend die Natur erleben. Buchungen können bei zwei Mietstationen vorgenommen werden.

Im Winter, bei ausreichender Schneelage, wird in der Ortschaft Önkfeld eine maschinell gespurte Skilanglauf - Loipe von ca. 9 Km angeboten.

Auskunft, Schneetelefon: 02195/68922-20.

 

Kontakt:
Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH & Co. KG
Hohenfuhrstraße 6
42477 Radevormwald
Tel.: 02195 68922-13
Fax: 02195 68922-22
behrensmeier[a]wfg-radevormwald.de

weitere Informationen

Impressionen

Wuppertalsperre
Spaziergang am Uelfebad